Was zu erwarten war, hat sich, wie die meisten von euch richtig angenommen haben, auch bewahrheitet: Das TransCentury Update 4½ kann wegen der geltenden Auflagen in 2020 nicht stattfinden.

Auch wenn wir in diesem wirklich ernüchterndem Jahr sehr gerne eine halbe Festival-Edition mit euch verbracht hätten, ist es die richtige Entscheidung keine Veranstaltung umzusetzen. Wir nutzen die Zeit um in 2021 (hoffentlich) mit einer umfangreicheren Festival-Edition zurückzukehren.

Wir möchten uns an dieser Stelle zuerst bei allen unseren HelferInnen und MitarbeiterInnen bedanken. Ohne euer Vertrauen und eure Hoffnung wäre es uns deutlich schwerer gefallen an die diesjährige, halbe Edition zu glauben. Und auch wenn die Arbeit jetzt umsonst scheint, macht es einfach immer wieder Spaß mit euch Konzepte zu entwickeln und dieses Festival zu planen.

Darüber hinaus geht ein großes Dankeschön an alle partizipierenden Spielstätten für eure Hilfe, euer Engagement und in diesem Jahr besonders wichtig: eure Flexibilität.

Während wir probieren mit so einer Absage umzugehen, einen neuen Termin zu finden und auch in einer prekären Situation irgendwie immer weiter zu machen, fällt für alle KünstlerInnen, TechnikerInnen und GestalterInnen die für das diesjährige Festival bestätigt waren einfach eine (weitere) Veranstaltung aus, eine Einnahme bricht weg und das Präsentieren der eigenen Kunst und Arbeit vor einem empfänglichen Publikum bleibt aus oder wird verschoben. Deswegen möchten wir an dieser Stelle nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sowieso kein Festival gäbe, wenn es nicht so viele tolle, engagierte Menschen gäbe, die uns jedes Jahr mit ihrer Arbeit, ihren Auftritten und Ideen unterstützen würden.

Am Ende dieses Posts findet ihr Links zu verschiedenen Webseiten, die ihr gerne kurz oder lang besuchen könnt, um etwas mehr über die KünstlerInnen und Bands aus diesem Jahr zu erfahren.

Wer für das TransCentury Update 4½ über TixForGigs eine Karte gekauft hat, kann diese gerne an gleicher Stelle zurückgeben, und kriegt sein Geld zurück. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Ticket einfach zu behalten und für das nächste Festival zu nutzen.

Am Ende möchten wir uns natürlich auch noch bei allen UnterstützerInnen und FestivalgängerInnen bedanken, ohne euch wäre das Festival natürlich nicht vorstellbar. Danke für euer Vertrauen. Danke, dass ihr immer wieder kommt und Danke, dass es euch gibt! Wir sehen uns hoffentlich im kommenden November!


Felix Kubin
Wolfgang Lehmann
Koerper
Marie Losier
Omni Selassi
P.A. Hülsenbeck
Sin Maldita
Vanishing Twin
WISP Kollektiv